blog.altevespa.de die Ergänzung zu alteVespa.de

Abrollern 2019

15. September 2019 | Kommentare | Termine

 

 

 

 

 

 

Nachdem sich keiner bereit erklärt hat einen Bericht für die Vespassione zu schreiben, möchte ich hier ein paar Bilder von der Wochenendtour einstellen. Günter Zoch führte uns 2 Tage auf schönen Nebenstrecken bei bestem Wetter durch das „Alte Land“ bei Hamburg. Nicht nur das Wetter und die gut gewählten Strecken, sondern auch mit dem Hotel hat Günter ein glückliches Händchen bewiesen. Es war mal wieder ein erlebnisreiches Wochenende mit sehr zufriedenen Teilnehmern so wie wir es vom Stammtisch-Nord gewohnt sind.

Danke Günter

Bilder: Manfred Schulz, Dieter Schulz

Günter Zoch hat sich bereit erklärt die Wochenendtour zu organisieren und uns am Samstag den 03. August durch das alte Land mit seiner einzigartigen Landschaft und vielen Sehenswürdigkeiten zu führen. Wer am Freitag rechtzeitig anreist hat die Möglichkeit an einer kleinen Vespa-Tour nach Finkenwerder. Dort macht Euch Günter dann einen Vorschlag den Ihr bestimmt nicht ablehnt.

Für die Samstagstour habe ich noch keine weiteren Informationen, lassen wir uns von Günter überraschen.

Am Sonntagmorgen werden wir uns dann nach dem Frühstück wieder auf dem Weg nach Hause  begeben mit der Gewissheit ein schönes Wochenende verbracht zu haben. Denn eines ist sicher, unsere gemeinsame Fahrten werden immer weniger und es werden aus gesundheitlichen Gründen immer weniger mitfahren. Also nutzen wir die Gelegenheit und wer nicht mehr auf den Roller fahren kann, darf gerne im Pkw an der Tour teilnehmen.

Das Jahr 2019 wird ein Jahr der Veränderungen und Erneuerungen. Beim Vespa-Veteranen-Club-Deutschland wird ein neuer Präsident gewählt, die Alp-Days finden zum letzten Male statt und in Ungarn wird dieses Jahr zum letzten Mal mit HUF bezahlt. Leider müssen die Teilnehmer den diesjährigen Vespa-World-Days noch ihren harten Euro gegen einen schlaffen HUF (Forint) eintauschen.

Auch bei uns am Stammtisch ändert sich dieses Jahr einiges.

Im Januar erklärte der amtierende Stammtischleiter (Detlef Georg Starke) dass er nicht weiter zur Verfügung steht und das Amt niederlegt. Auf die Frage wer die Nachfolge antreten wird hat sich keiner gemeldet. Somit wurde einhellig beschlossen das Amt nicht wieder zu besetzen. Gleichzeitig wurde auch beschlossen den Stammtisch Nord vom VVCD zu schließen und zu unserem ehemaligen Grund des Treffens zurück zu kehren.

Somit sind wir wieder das was wir ursprünglich einmal wahren, ein lockerer Zusammenschluss von Vespa-Freunden ohne Club Doktrin, einfach ein gemütliches Zusammensein mit Interesse an Vespa und ihre Technik.

Wir freuen uns auf neue Freunde und Gäste die einfach einmal vorbei schauen möchten, vielleicht weil sie Fragen oder technische Probleme haben, Ersatzteile suchen, u.s.w.

Der Februar Stammtisch ohne Anbindung an den Vespa-Veteranen-Club begann mit einer kleinen aber intensiven Runde.

Gerhard Lüllau vom Vespa-Club Lüneburg verteilte Flyer für den Vespa Basar im Mai und erzählte von dem bevorstehenden Jubiläumstreffen in Lüneburg. Unser Freund Udo Heydorn möchte gerne seinen Reparaturbock für Wideframe Motoren verkaufen, wer also Interesse hat, kurze Mitteilung an den Webmaster und der leitet es weiter.

Dann hatte unser Freund Wilfried Kröger sein Messgerät für Kurbelwellen mitgebracht und testete zwei Kurbelwellen auf Schlag. Denn das Problem bei einer gebrauchten Kurbelwelle ist das man nie weiß ob sie bei der Demontage richtig ausgebaut wurde und vielleicht durch Hammerschlägen verzogen ist. Nichts ist ärgerlich wenn man den Motor zusammen gebaut hat und das Polrad eiert.

Am nächsten Stammtisch im März werden dann Themen unter anderem über Ausfahrten, Anrollern u.s.w. sein, wir freuen uns schon jetzt auf rege Beteiligung.

Unser Stammtisch ist auch bei Facebook vertreten

 

 

 

 

 

 

———————————————————————————————————————————————————–

Prosit Neujahr2019

31. Dezember 2018 | Kommentare | Allgemein

Vespa- Tour durch die Probstei, mit Besichtigung der Strohfiguren.

Freitag, d. 10.08. – Sonntag , d. 12.08.2018

Ankunft bis 14 Uhr in Witt´s Gasthof in Krummbek 15,00 Uhr kleine Ausfahrt ins Koffiehuis nach Laboe. 18,30 Uhr gemeinsames Abendessen im Hotel

Samstag, Abfahrt 9,30 UhrKrummbek

Bendfeld ( Strohfigur liegende Frau)  Pratjau – Fargau – Salzau

Stoltenberg ( Strohfigur – Sonnenuhr)

 Passade ( Strohfigur – Minnie Mouse)

 Probsteierhagen ( Strohfigur – Hexenwald mit Hänsel und Gretel )

  Lutterbek ( Strohfigur – Straußenpaar brütet) zurück nach Prasdorf – Barsbek-

Krokau ( Strohfigur – Honigbienen)

Fiefbergen ( Strohfigur – Tante Emma Laden)  weiter Schönberger Strand,

1,30 Std. Pause, Imbiss bei Fisch-Ehlers, Besichtigungsmöglichkeit : Seebrücke, Eisenbahnmuseum. 

14.00Uhr Weiterfahrt nach Schönberg. Besuch Kindheitsmuseum.

Stakendorf ( Strohfigur – Wernerfigur)

15,00 Uhr Schwartbuck-Giekau- Seekrug-Gottesgabe nach Engelau.

15.30Uhr Kaffeepause auf dem Ferienhof Engelau.

17.00 Uhr Rückfahrt Hotel.  19.00Uhr Gemeinsames Abendessen im Hotel.

12.08 .  gemeinsames Frühstück.     Rückreise

 

 

 

 

2. Juni 2018 | Kommentare | Allgemein

Wir vom Stammtisch „Vespa-Oldtimer-Freunde-Hamburg“ hatten eine Ausfahrt zu dem Oldtimertreffen in Lübeck-Blankensee.

hier ein paar Bilder von den Teilnehmern