blog.altevespa.de die Ergänzung zu alteVespa.de

Archiv für die Kategorie ‘Witzig’

Stammtisch am 16.08.2012

 

Endlich ist der Sommer da, jedenfalls für ein paar Tage.

Es war heute zwar noch – morgens Regen und abends Sonne -,

aber die Temperaturen sollen ja auf  über 30° steigen.

Trotzdem, der Stammtisch war trotz der Sommerzeit gut besucht.

[More]

13. Oktober 2011 | Kommentare | Witzig

Immer häufiger kommt ein fremder Mann zu Mami und die beiden verschwinden im Schlafzimmer.
Eines Tages versteckt sich der 8-jährige Sohn im Kleiderschrank, um zu beobachten, was die beiden so machen. Auf einmal
kommt der Ehemann überraschend nach Hause.
Vor Schreck versteckt die Frau den Liebhaber ebenfalls im Schrank.
Der Sohn: “Dunkel hier drin.”
Der Mann flüstert: “Stimmt.”
Der Sohn: “Ich habe einen Fußball.”
Der Mann: “Schön für dich.”
Der Sohn: “Willst du den kaufen?”
Der Mann: “Nee, vielen Dank.”
Der Sohn: “Mein Vater ist draußen.”
Der Mann: “OK, wie viel?”
Der Sohn: “250 EUR.”
In den nächsten Wochen passiert es noch mal, dass der Sohn und der
Liebhaber im gleichen Schrank enden.
Der Sohn: “Dunkel hier drin.”
Der Mann: “Stimmt.”
Der Sohn: “Ich habe Turnschuhe.”
Der Mann (in Erinnerung gedanklich seufzend): “Wie viel?”
Der Sohn: “500 EUR.”
Nach ein paar Tagen sagt der Vater zu seinem Sohn: “Nimm deine
Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen.”
Der Sohn: “Geht nicht, habe alles verkauft.”
Der Vater: “Für wie viel?”
Der Sohn: “750 EUR.”
Der Vater: “Es ist unglaublich, wie du deine Freunde betrügst. Das ist viel mehr, als die Sachen jemals gekostet haben. Ich werde dich zum
Beichten in die Kirche bringen.”
Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche zur Beichte, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür.
Der Sohn: “Dunkel hier drin.”
Der Pfarrer: “Hör auf mit der Scheiße!”

In diesem Sinne
Lg aus Quickborn
Manfred

Katzenfutter

7. Februar 2010 | Kommentare | Witzig


Eine kleine alte Dame ging zum Lebensmittelgeschäft und wollte Katzenfutter kaufen. An der Kasse meinte der Kassierer: “Tut mir leid, aber viele ältere Menschen kaufen Katzenfutter für sich, ich möchte bitte sehen, ob Sie wirklich eine Katze haben.” Die alte Dame ging also ihre Katze holen und bekam das Futter.
Am nächsten Tag wollte die Dame in demselben Geschäft Hundefutter kaufen. Wieder meinte der Kassierer: “Sie wissen ja, viele Ältere kaufen Hundefutter um es selbst zu essen, ich möchte gerne Ihren Hund sehen.” Wieder ging die alte Dame heim und brachte diesmal ihren Hund mit.
Den nächsten Tag brachte sie eine kleine Schachtel mit einem Loch im Deckel herein. Die kleine alte Dame bat den Kassierer darum, seine Finger in das Loch zustecken. Dieser wollte nicht: “Es könnte etwas drin sein, was beisst.” Dies verneinte die alte Dame. Der Kassierer steckt also seinen Finger in das Loch und zieht ihn danach wieder raus. “iiigiiitt, riecht irgendwie wie Scheisse.”
Die alte Dame daraufhin: “So und jetzt hätte ich gerne vier Rollen Toilettenpapier!”

Hirschjagd

21. Januar 2010 | Kommentare | Witzig


Zwei Jäger, ein alter und ein junger auf der Hirschjagd – nach stundelangem Warten erscheint ein prächtiger Hirsch auf der Lichtung. Der junge Jäger reißt das Gewehr hoch, aber der alte drückt es ihm wieder nach unten: “Nein, nicht auf den, der ist noch zu jung!” Weiterwarten, ein anderer Hirsch kommt – wieder will der junge Jäger anlegen, wieder verhindert der alte den Schuss: “Nein, der ist zu alt!” Einige Zeit später kommt ein gar fürchterlich zugerichteter Hirsch aus dem Wald gehumpelt – er hinkt, ist einäugig, ein Ohr fehlt ganz, das andere zerfleddert, löchriges Fell und nur noch ein paar Stummel anstelle des Geweihs. Da sagt der Senior-Jäger: “So, jetzt schieß! Auf den schießen wir auch immer…”

Im Supermarkt

21. Januar 2010 | Kommentare | Witzig

Ich kann es nicht fassen, dass mir so ein Blickfang zuwinkt und obwohl sie mir irgendwie bekannt vorkommt, kann ich dennoch nicht sagen von woher ich sie kenne.
Dennoch frage ich sie: “Entschuldigung, kennen wir uns?”
Sie erwidert: “Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke Sie müssten der Vater eines meiner Kinder sein!”
Ich erinnerte mich zurück an das einzige Mal, als ich untreu war.
“Um Gottes Willen! Bist Du diese Stripperin, die ich an meinem Polterabend auf dem Tischfussballtisch vor den Augen meiner Kumpel genommen habe, während Deine Kollegin mich mit nassem Sellerie auspeitschte und mir eine Gurke in …”
“Nein” unterbricht sie mich kalt. “Ich bin die Klassenlehrerin von ihrem Sohn.”

wer hätte das gedacht

20. November 2009 | Kommentare | Witzig

Drei Lehrer spielen Skat. Ein Gymnasiallehrer, ein Realschullehrer, ein Sonderschullehrer. Während Ihres Skatspiels vernichten sie unzählige Flaschen Bier. Auf einmal fällt Ihnen auf, dass die Biervorräte langsam dem Ende zu gehen. Der Gymnasiallehrer: “Ich fahr mal kurz zur Tankstelle, ein paar Dosen Bier holen, wird schon keine Polizei unterwegs sein.” Gesagt getan fährt er mit dem Auto weg. Zwei Stunden vergehen. Er kommt mit hängendem Kopf zur Skatrunde zurück und sagt: “Oh je, Polizeikontrolle fast 2 Promille. Der Führerschein ist weg. Bier haben wir auch keines. Was machenwir nun?” Darauf der Realschullehrer: “Lasst mich das machen, die werden nicht noch einmal kontrollieren.” Daraufhin steigt er in sein Auto und fährt weg. Eine Stunde später kommt er wie auch der andere Lehrer mit hängendem Kopf und ohne Bier zurück: “Mist, Polizeikontrolle, zu viel Alkohol. Der Führerschein ist weg und wir haben immer noch kein Bier. Was machen wir bloß?” Darauf der Sonderschullehrer: “Ich fahre Bier holen, die werden nicht ein drittes Mal kontrollieren.” Steigt ins Auto und fährt weg. 15 Minuten später, der Sonderschullehrer kommt zurück. 4 Sixpacks Bier dabei und die Führerscheine noch dazu. “Hier!”, sagt er zu den anderen beiden Lehrern, “Da ist das Bier und eure Führerscheine.” Völlig erstaunt nehmen die anderen beiden Lehrer Ihre Führerscheine und das Bier. “Wie hast Du denn das gemacht?” fragen Sie. “Keine Kontrolle?” Darauf der Sonderschullehrer: “Doch natürlich bin ich kontrolliert worden, aber ich kenn doch meine Jungs!”

Die Ursprünge des Motorradgrußes reichen bis in die Steinzeit zurück. Motorradfahrer waren damals außerordentlich rar. Es gab kaum befestigte Straßen, und die Räder waren aus Stein. Nur ganz harte Kerle vertrugen die Strapazen des Motorradfahrens. Begegneten sich zwei dieser Kerle hielten sie an, stiegen ab und zeigten einander die geöffneten Hände, um zu zeigen, das sich kein Faustkeil darin verbarg. So wurde der Motorradgruß erfunden.

Winterfahrer und Weicheier

Unter ähnlich harten Bedingungen sind heute nur noch die Winterfahrer unterwegs. Motorradfahrer sind entweder Winterfahrer oder Weicheier. Weicheier trifft man im April bei der Versicherung, wo sie ihre stillgelegten Maschinen wieder anmelden. Winterfahrer dagegen fahren durch. Ihre Zahl ist klein. Treffen sich zwei Winterfahrer, ist die Freude groß. Von April an grüßen Winterfahrer nicht mehr. Winterfahrer grüßen keine Weicheier. Weicheier erkennt man daran, das sie in den ersten Frühlingswochen wie wild und beidhändig alles grüßen, was sich auf 2 Rädern bewegt. Vor lauter Aufregung vergessen sie dann oft, dasda vorne eine Kurve kommt. Sie haben immer frische Unterwäsche an – man könnte ja im Krankenhaus landen.

Der verbotene Gruß

Das Motorradgrüßen ist stark reglementiert und wird von Anfängern zu Recht als sehr kompliziert angesehen. Es ist umlagert von allerlei Ge- und Verboten. Das bekannteste Verbot lautet: Grüße nie ein Einspurfahrzeug, das weniger als 250 ccm Hubraum hat. So etwas ist kein Motorrad! Wer fahrlässig Motorroller, Klein – oder Leichtkrafträder grüßt, verliert sein Gesicht und jegliche Selbstachtung.

Ein Spezialfall: Oldtimer.

Oldtimer werden grundsätzlich freudig und bewundernd gegrüßt, unabhängig vom Hubraum. Oldtimer werden meist von technisch versierten älteren Fahrern gefahren, sogenannten`alten Schraubern`. Solchen wird Respekt gezollt. Trifft man alte Schrauber, wartet man, ob sie grüßen.

Von Frühling bis Herbst grüßen viele nicht, weil sie Winterfahrer sind – Winterfahrer grüßen keine Weicheier.

Der Autobahn – Gruß

Ungeregelt und darum praktisch nicht existent ist die Motorradgrußkultur auf der Autobahn. Nicht einmal erfahrene Motorradfahrer können sagen, ob man entgegenkommende Motorräder über sechs Spuren und einen Grünstreifen hinweg grüßen muß. Fahrtechnisch problematisch wird das Grüßen beim Überholen.

Die klassische Grußhand, die Linke, wird vom Überholten nicht gesehen. Grüßt man mit der Linken vorn am Körper vorbei nach rechts, tippen Autofahrer auf Heuschreckenschwärme oder Unterarmkrampf.

Der Heizer – Gruß

Der `Heizergruß` in extremer Schräglage (ein Knie berührt den Asphalt) gilt als sehr riskant. Er wird allgemein als Nachweis hoher Fahrkunst angesehen, aber man sollte vorher trotzdem frische Unterwäsche anziehen. Heiz-Grüßer fahren nur auf der äußersten Profilrille und vergleichen, wer die spitzesten Fußrasten vorweisen kann. Wer die Kunst des Heizergrußes nicht beherrscht und dennoch ausübt, riskiert seinen letzten, den sogenannten`goldenen Gruß`.

Gründe, warum Harley Fahrer nicht zurückwinken:

1. die Garantie erlischt, wenn er nicht-amerikanischen Produkten zuwinkt

2. mit dem dicken Leder und den Nieten kriegt er den Arm nicht hoch

3. er grüßt prinzipiell keine Fahrer, die ihr Motorrad schon voll bezahlt haben

4. er hat Angst, daßder Lenker abvibriert, wenn er ihn loslässt

5. der Fahrtwind könnte die neuen Tätowierungen am Arm wegblasen

6. er braucht `ne Ewigkeit um nachher wegen der Vibrationen den Griff wieder zu finden

7. er kann nicht unterscheiden, ob der andere grüßt oder sich die Ohren zuhält.

8. er hat wegen der Vibrationen einen Klettverschlußzwischen Lenkergriff und Handschuh

9. er hat gerade im Wirtschaftteil der Zeitung entdeckt, daß Honda zu 60 Prozent an Harley beteiligt ist

10. seit der Zwangsversteigerung seiner letzten Harley hasst er alle Leute, die Hände heben

11. die Rolex könnte naßwerden

12. die linke Lenkerhälfte könnte geklaut werden

13. die linke Lenkerhälfte wurde bereits geklaut und er hält sich am Tacho fest

14. der ganze Lenker wurde bereits geklaut und er betet einen Rosenkranz

15. er braucht beide Hände um mit den Fingern die nächste Rate abzuzählen

16. er poliert gerade den Luftfilterdeckel

17. Harley-Fahrer sind zu sehr damit beschäftigt, cool zu sein, dabei gleichzeitig noch grüßen geht halt net…

Gründe, warum Goldwing-Fahrer nicht grüßen

1. laut Honda-Fahrer-Handbuch darf er den Lenker erst loslassen, wenn das Motorrad steht, der Zündschlüssel abgezogen, der Hauptständer herausgeklappt und das Radio ausgeschaltet ist

2. auf dem Armaturenbrett ist kein Knopf für “vollautomatisches Zurückwinken”

3. er ist gerade eingeschlafen

4. er kriegt den Arm wegen Altersschwäche nicht mehr hoch

5. er hat übers Handy eine Konferenzschaltung mit seinem Broker und der CityBank.

6. Mami hat verboten, Fremde zu grüßen

7. er ist gerade mit Abzählen der Lämpchen am Christbaum beschäftigt

8. er sortiert momentan seine CD-Sammlung

9. die Hand vor der Antenne stört den Fernsehempfang

10. er räumt gerade das Kaffeegeschirr in den Spüler

11. wegen seiner Alzheimer weiß er anschließend nicht mehr, wohin mit der Hand

12. er findet nachher zwischen all den Knöpfen, Schaltern und Hebeln den Lenker nicht mehr

13. er wechselt gerade die Batterie vom Herzschrittmacher

14. er sucht gerade im Bordcomputer, was `erhobene Hand eines fremden Motorradfahrers` bedeutet

15. er grüßt immer, aber wegen dem Geraffel um den Lenker sieht keiner die Hand

Der Witz der Woche

20. November 2009 | Kommentare | Witzig

Ehrlicher Pfarrer

Eine Frau fliegt von der Schweiz nach Venezuela. Neben ihr im Flugzeug sitzt ein Pfarrer.
“Vater,” sagt sie, “darf ich Sie um einen Gefallen bitten?”
“Gerne, wenn ich helfen kann, meine Tochter.”
” Also wissen Sie, ich habe mir einen sehr teuren und ganz besonders guten Rasierapparat für Damen gekauft, der ist aber noch ganz neu und jetzt fürchte ich, dass ich beim Zoll schon zu viel anzugeben habe. Könnten Sie ihn vielleicht unter ihrer Soutane verstecken?”
“Das kann ich schon, meine Tochter, das Problem ist nur: Ich kann nicht lügen.”
Na ja, denkt sich die Frau, irgendwie wird das schon klappen, und sie gibt ihm den Rasierer.
Am Flugplatz fragt der Zollbeamte den Pfarrer, ob er etwas zu deklarieren hat.
“Vom Kopf bis zur Mitte nichts zu deklarieren,” versichert der Pfarrer.
Etwas erstaunt fragt der Zollbeamte: “Und von der Mitte abwärts?”
“Da unten,” sagt der Pfarrer, “habe ich ein Gerät für Damen, das noch nie benutzt wurde.”

—————————————————————————————————————

Der Witz des Tages

Ein Deutscher und ein bildhübsches Mädchen sowie ein Holländer und eine Nonne sitzen sich in einem Zugabteil gegenüber.
Plötzlich fährt der Zug in einen Tunnel. Da die Beleuchtung nicht funktioniert, ist es stockdunkel.
Dann hört man eine Ohrfeige, und als der Zug den Tunnel wieder verläßt, reibt der Holländer schmerzverzerrt sein Gesicht.
“Genau richtig”, denkt die Nonne. “Der Holländer hat natürlich versucht, das Mädchen zu begrabschen, was sie nicht wollte, und sie hat ihm eine geschmiert.”
“Genau richtig”, denkt das hübsche Mädchen. “Der Holländer wollte natürlich mich im Dunkeln begrabschen, hat unglücklicherweise die Nonne berührt, was sie nicht wollte, und sie hat ihm eine geschmiert.”
“So ‘ne Schweinerei”, denkt der Holländer. “Der Deutsche hat wahrscheinlich im Schutze der Dunkelheit probiert, das hübsche Madchen zu begrapschen. Hat unglücklicherweise die Nonne berührt, was diese nicht wollte, und die hat dem Deutschen eine schmieren wollen. Das hat der Sauhund gemerkt und sich geduckt, so dass ich den Schlag abbekommen habe.”
Wohingegen der Deutsche denkt: “Im nächsten Tunnel hau ich dem Holländer wieder auf die Schnauze…”

lach mal wieder

20. November 2009 | Kommentare | Witzig

Damenbar

Ein Blinder kommt aus Versehen in eine Bar nur für Damen. Er findet seinen Weg zu einem Barhocker und bestellt einen Drink. Nachdem er eine Weile sitzt, fragt er den Barkeeper: “He, willst du einen Blondinenwitz hören?
In der Bar wirds absolut totenstill und mit tiefer Stimme sagt seine Nachbarin:
Bevor Sie den Witz erzählen, ist es nur fair – weil Sie blind sind – dass sie 5 Dinge wissen sollten.
1. Die Barfrau ist eine Blondine.
2. Der Rausschmeißer ist eine Blondine.
3. Ich bin eine 1,80 große, 120 kg schwere, blonde Frau, mit dem schwarzen Gürtel in Karate.
4. Die Frau neben mir ist blond und ist professionelle Gewichtheberin.
5. Die Frau zu Ihrer Rechten ist blond und ist professionelle Ringkämpferin.
Nun, denken Sie ernsthaft nach, mein Herr. Wollen Sie immer noch diesen Witz erzählen?

Der blinde Mann denkt eine Sekunde nach, schüttelt seinen Kopf, und sagt:
Neeee… nicht wenn ich ihn 5 mal erklären muß.

Merkel – Ferkel

Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel macht einen Besuch auf einem Bauernhof und lädt dazu auch die Presse ein.

Ein Fotograf knipst sie im Schweinestall.
Merkel: “Dass Ihr mir aber nicht so dummes Zeug unter das Bild schreibt, wie ‘Merkel und die Ferkel’ oder so!
Fotograf: “Nein nein, geht schon klar.

Am nächsten Tag ist das Bild in der Zeitung und darunter zu lesen:
Merkel (3.v.l.)